Die Nominierten stehen fest

Die Nominierten stehen fest

25

.

August

2020

Bern – Am 5. September 2020 findet im Kursaal Bern die zweite Durchführung der Swiss Diversity Award Night statt. Dabei werden verschiedenste Personen, Organisationen, Vereine und Unternehmen ausgezeichnet.

Die Nominierten sind so divers wie die Kategorien, in denen die Award verliehen werden:

  • Art &Education  
  • Sport
  • Disability     
  • Politics
  • LGBT+                  
  • Equality
  • Entertainment 
  • Lifetime 

Verschiedenste Nominationen

In der Kategorie Sport sind die paralympischen Sportler*innen Abassia Rahmani, TheoGmür und Fabian Blum nominiert. In der Kategorie Art & Education, die Stiftung MODI Lab, das Peer-to-Peer-Programm Du-bist-Du und Kinderbuchautorin Francesca Sanna.

Weiter sind das Zurich Pride Festival, die Lesbenorganisation Schweiz (LOS) sowie das Transgender Network Switzerland (TGNS) in der Kategorie LGBT+ nominiert. Der Disability Award wird an die Stiftung Rossfeld, Wintegra oder das Atelier Amiamo vergeben.

Politik trifft Entertainment

In der Kategorie Politics sind die Politiker Andri Silberschmidt und Mathias Reynard sowie das Diversity Büro der Schweizer Armee nominiert. In der Kategorie Equality wurden Helvetia ruf, das SwissWomen Network (SWONET) und WE/MEN nominiert.

Der Instagram Star Brian Havarie ist zudemzusammen mit dem Film Female Pleasure in der Kategorie Entertainment nominiert.Der Höhepunkt bildet die Verleihung des Lifetime Awards, welcher in diesem Jahran eine bekannte Persönlichkeit aus der Fernsehlandschaft verliehen wird.

Unvergessliche Laudationen

Mit dabei an der Award Night sind unter anderem die Moderatoren Olivier Borer und Marco Fritsche, die Performancekünstlerin Milo Moiré und Schauspielerin Melanie Winiger.

Zusammen mit der Sängerin Vanessa Grand, der Direktorin des Kompetenzzentrums für Diversity und Inklusion (CCDI) der Universität St. Gallen, Gudrun Sander, sowie Sibel Arslan werden spannende Laudationen gehalten. Dazwischen unterhaltet Dominique Rinderknecht die Gäste mit einer einmaligen Moderation.