Bruno

Barth

2021

National Director Special Olympics Switzerland

Bruno liess sich an der Universität Zürich zum Sekundarlehrer phil.II ausbilden und schloss das Studium 1994 ab. Während der ganzen Ausbildungs- und Studienzeit war Basketball das grosse Hobby, das in verschiedenen Funktionen auch das Studium mitfinanzierte. Die erfolgreiche Organisation des Basketball Cupfinals 1995 in der Zürcher Saalsporthalle war das Zeichen, das Hobby zum Beruf zu machen und führte in den beruflichen Werdegang. Später, im Jahr 2001 wurde Bruno Direktor der Stiftung Schweizer Sporthilfe. 2009 dann erfolgte eine Anstellung als Direktor Corporate Responsibility & Corporate Communication und Mitglied der Geschäftsleitung bei der Switcher SA. Seit 2011 ist Bruno aber National Director der Special Olympics Switzerland, die Schweizer Stiftung, der weltweit grössten Sportbewegung für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung. Vision der Bewegung ist eine inklusive Welt, angetrieben durch die Kraft des Sports, in der Menschen mit Beeinträchtigungen ein aktives, gesundes und erfülltes Leben führen.

Ich freue mich sehr in der Jury des SDAW mitarbeiten zu können und damit Kompetenzen aus dem Sport und dem Zusammensein mit Menschen mit geistiger Beeinträchtigung einbringen zu können.