Swiss Diversity Forum 2021

Swiss Diversity Awards Logo Icon

4. September 2021

Wir stellen vermehrt auch das Bedürfnis für einen tiefergehenden Austausch fest - von Human Resources bis C-Level. Deshalb haben wir uns entschieden, tagsüber vor der Award-Verleihung  das Swiss Diversity Forum durchzuführen. Dies nicht nur um einen produktiven, praktischen Austausch zu ermöglichen, sondern auch um Best-Practices aufzuzeigen, dass Synergien genutzt und positive Ideen skaliert werden können.

Mehrwerte für Unternehmungen, Diversity Beauftragte und Teams

Das Forum ist für Unternehmungen mit Sitz in der Schweiz die optimale Plattform, um sich mit ihren Werten als Unternehmung zu positionieren und gleichzeitig inhaltliche Mehrwerte zu bieten. Das Forum ist ebenfalls für die entsprechenden Stellen innerhalb der Firma interessant, ganz besonders für Mitarbeiter-Organisationen/Fachgruppen mit dem Fokus auf Frauen, Menschen mit Beeinträchtigung, LGBT+ und Menschen in höherem Alter.

Programm

Das Programm besteht aus Keynote Speeches, Podiumsdiskussionen und einem direkten Austausch mit dem Publikum. Wir ermöglichen einen produktiven, praktischen Austausch, zeigen Best Practices auf und stellen so sicher, dass Synergien genutzt und positive Ideen skaliert werden können.

Datum: 4. September 2021 (vor der Swiss Diversity Award Night)
Zeit: 10:00–13:00 Uhr
Ort: Kursaal Bern

Programm: 

Diversity & Inclusion: Chancen und Risiken aus CEO-Sicht
● Maike Kiessling, Estée Lauder Companies

D&I-Verantwortliche: Aufgaben und Herausforderungen:
● Christiane Bisanzio, Vice President Diversity & inclusion JTI

Podium: Diversity Strategien aus VR- und Geschöftsleitungs-Sicht?
● Bernhard Pulver, VRP Inselspital und alt Regierungsrat Bern
● Arianne Hasler, Raiffeisen Schweiz AG
● Nani Cristina Nold, Diversity & Work Well Manager, Allianz Suisse
● Heike Henfling, Schindler AG

Podium: Praktische Erfahrungen von der Bühne bis zur Zahnpasta
● Martin Kathriner, Geschäftsleitungsmitglied Coca Cola HBC
● Christine Breitschmid, Leiterin Verkauf Curaprox Schweiz
● Benjamin Blomberg, Intendant Schauspielhaus Zürich
● Heidi Bodenmann, Migros Genossenschafts Bund MGB

Moderation: Stephan Lendi

Stephan Lendi ist nicht nur ein erfahrener Medienschaffender und Journalist. Seine akademische Ausblidung führte ihn von globaler Kommunikation und Führung bis in den Bereich des Konfliktmanagements und der Mediation. Er steht für internationale Firmen auf der Bühne und vor der Kamera und moderiert regelmässig auf Deutsch, Englisch und Französisch. Stephan ist unter anderem der Host diverser Podcasts, u.a. des Swiss Diversity Podcasts.

Bei meinen Moderationen ist mir wichtig, dass die Referentinnen und Referenten auf der Bühne bzw. vor der Kamera und ihre Inhalte optimal zur Geltung kommen. Es ist meine Aufgabe, dass diese Inhalte beim Publikum als Zielgruppe den grösstmöglichen Nutzen stiften.

Akademische Partnerin

Wissenschaftlich unterstützt uns die HSG in St. Gallen, vertreten durch Prof. Dr. Gudrun Sander. Sie absolvierte ihren PhD (Dr. oec. HSG) an der Universität St. Gallen 1997. Für ihre Dissertation erhielt sie 1998 den Anerkennungspreis der Schweizerischen Gesellschaft für Organisation und Management (SGO). Gudrun Sander ist Direktorin des Kompetenzzentrums für Diversity und Inklusion (CCDI) und Direktorin an der Executive School of Management, Technology and Law der Universität St. Gallen, wo sie die Management-Weiterbildung «Women Back to Business» leitet. Sie hat auch die Geschäftsleitung des Vereins «Diversity-Controlling» inne. Darüber hinaus wurde sie im Jahr 2014 zur Titularprofessorin für Betriebswirtschaftslehre mit besonderer Berücksichtigung des Diversity Managements ernannt.

Gastegeberin

Bei der Allianz Suisse sind wir überzeugt, dass uns Diversity bereichert und voran bringt. Mitarbeiter*innen mit unterschiedlichem Hintergrund wirken sich positiv auf unsere Innovationsfähigkeit und das Geschäftsergebnis aus. Wir engagieren uns für das neu geschaffene Diversity Forum, weil wir überzeugt sind, dass der Austausch zum Thema Vielfalt die Wirtschaft weiterbringt. Wir wollen Brückenbauer sein, einen unverkrampften Dialog auf Augenhöhe rund ums Thema Vielfalt möglich machen und Unternehmen dazu motivieren, neue Ideen im Firmenalltag auszuprobieren. Wir fördern den Mut, anders zu sein. Denn aus Einzigartigkeit entsteht Vielfalt. Und Vielfalt macht stark.

Hans-Peter Nehmer
Head of Corporate Communications & Corporate Responsibility, Allianz Schweiz

Gastgeber: Michel Rudin

Michel Rudin ist der Gründer der Swiss Diversity Award Night, Co-Präsident von Pink Cross und der GLP Kanton Luzern. Beruflich arbeitet er als Head of Corporate Communication bei Agon Partners, ist als Dozent für Kommunikation tätig und ist Verwaltungsrat bei Sinnvoll Gastro. Er besitzt einen Master in Betriebswirtschaft und einen Master in Kommunikation.

Diversity ist für mich wie ein Grosser Kuchen: es braucht verschiedenste Zutaten, damit ein genussvolles ganzes entsteht. Unternehmungen müssen sich deshalb wie Bäcker verhalten. Wenn jeder sein kann, wie er ist, entsteht ein Mehrwert für die ganze Company – das nennt sich Diversität. Ein Würfel besteht aus Verschiedenen Seiten und so entsteht ein komplettes ganzes. Auch bei Unternehmungen macht Vielfalt den Mehrwert.

Partnerschaften und Inputs

Wir sind jederzeit offen für Ihre Inputs, Beiträge, Sponsoring und eine weitergehende Zusammenarbeit. Bitte kontaktieren Sie diesbezüglich Michel Rudin oder Stephan Lendi.